FANDOM


I've heard about you. You don't feed. You're not strong enough to beat me.
 
Ben zu Stefan ("Die Gruft")

Benjamin "Ben" McKittrick war ein ehemaliger Schüler und Footballspieler an der Mystic Falls High School. Nach seinem Abschluss arbeitete er als Barkeeper im Mystic Grill.

Er wurde von Anna verwandelt und war an der Befreiung der Gruftvampire beteiligt, bevor er von Stefan Salvatore vernichtet (verbrannt) wurde.

Früheres LebenBearbeiten

Ben wuchs in Mystic Falls auf und wurde aufgrund sein sportlichen Leistung ein gefeierter Footballstar, der das Team bis zur Landesmeisterschaft führte. Er beendete die High School nur wenige Jahre vor Matt Donovan, mit dem er im gleichen Footballteam spielte. Nach der High School war seine Sportlerkarriere zu Ende und er fing im Mystic Grill an zu arbeiten.

Er wurde von Anna, einem Jahrhunderte alten Vampir verwandelt. Sie erkannte Bens Frustration, dass nach der High School sein Leben scheinbar in einer Sackgasse verlief und sie hatte Mitleid mit ihm. Es ist wahrscheinlich, dass er nicht gegen seinen Willen verwandelt wurde. Bei einem späteren Gespräch mit Stefan, sagte dieser ihm, dass Anna nur ihre Mutter etwas bedeutet, woraufhin Ben antwortet, dass es ihm egal ist, da er bereits hat, was er wollte.

Staffel EinsBearbeiten

Annas Plan war es, mit Bens Hilfe ihre Mutter Pearl, welche zu den eingesperrten Gruftvampiren gehörte, zu befreien. Ben interpretierte sehr viel mehr in diese Beziehung als Anna, obwohl sie ihn offensichtlich nur ausnutzte. Sie setzte ihn auf Bonnie Bennett an, deren Vorfahrin die Gruft einst verzaubert hatte und die er noch von der High School kannte. Um Bonnies Vertrauen zu gewinnen, kam er ihr zu Hilfe, als sie von Damon belästigt wurde. ("Zu schön, um böse zu sein")

Später kam Bonnie jedoch durch eine Berührung hinter sein Geheimnis und er entführte sie. Anna kidnappte währenddessen Elena, um sie als Druckmittel gegen Bonnie zu verwenden.

StefanverbrenntBen

Stefan verbrennt Ben.

Ihr Plan ging nicht auf, denn Stefan gelang es während Annas Abwesenheit, die beiden Mädchen zu befreien und warnte Ben, nicht in der Stadt zu bleiben, da er ihn sonst töten würde. Ben ignorierte seine Warnung.

Als Vampir fühlte er sich unbesiegbar und war dem entsprechend arrogant. Er hielt Stefan für schwächer, weil dieser kein Menschenblut trank, aber vergaß, dass Stefan viel älter war als er. Nachdem Ben ihn erfolglos angegriffen hatte, übergoss Stefan ihn mit Benzin und zündete ihn an. Annas Reaktion auf seinen Tod ist nicht bekannt.

AuftritteBearbeiten

Staffel EinsBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki