Fandom

Vampire Diaries Wiki

Connor Jordan

1.438Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Kommentare13 Teilen


Das ist ja Ironie. Du hast vom Kämpfen vermutlich keine Ahnung, wenn du versuchst, einen toten Typen einzuschüchtern, der mit C-4 vollgepackt ist.
— Connor zu Alaric in Abschlussfeier

Connor Jordan war ein Vampirjäger. Er kam nach dem mysteriösen Ableben des Stadtrats durch Pastor Young in die Stadt, um sie endgültig von den Vampiren zu säubern. Er benutzte mit Eisenkraut behaftete Handschuhe, um Vampire zu entlarven. Außerdem benutzte er besonders geschärfte Holzkugeln mit sonderbaren Zeichen. Desweiterein besitzt er ein Tattoo, das jedoch nur Jeremy sehen kann.

Staffel VierBearbeiten

Connor im Lockwoodhaus.png

Connor im Lockwood-Haus

Connor besuchte das zerstörte Haus Pastor Youngs und findet einen Brief an dessen Tochter April im Kamin. Im Mystic Grill unterhält er sich mit Sheriff Forbes über die merkwürdige Gasexplosion, die er sogleich als Tarnung für etwas erkannte. Nachts kommt er unerwartet ins Lockwood-Anwesen und dringt, ohne auf die Proteste Carol Lockwoods zu achten, ins Haus ein. Tyler kommt herunter und wird von Connor begrüßt. Beim Händedruck wird Tyler entlarvt und Connor zögert nicht, ihn mit einer Pistole zu erschießen. Als Connor dabei ist, ihn zu pfählen, flieht Tyler jedoch. Es wird klar, dass diese Kugeln Tyler getötet hätten, wäre er kein Hybrid. Connor ist auch am Stadtrats-Begräbnis anwesend und untersucht die Damentoilette, in der sich Elena befindet. Damon kommt nach einem Anruf Elenas aber und bringt ihr neue Kleidung. Er fragt Connor, was er in Mystic Falls zu suchen hätte, woraufhin dieser antwortet, er sei dabei, die Stadt von einer Seuche zu befreien. Nachdem Connor erfolglos versucht hat, auch Damon mit seinem Handschuh zu entlarven, geht er. Er läuft April Young über den Weg, die vertieft ins Vorbereiten ihrer Rede ist und sticht auf sie mit einem Messer ein. Er fesselt sie und will somit die Vampire während der Trauerfeier entlarven. Während des Gottesdienstes, hat er Elena mit einem
Connor zielt.png

Connor zielt.

Gewehr ständig im Blick, muss aber die Aktion unterbrechen, da Stefan sie wegbringt. Stattdessen schießt er auf Tyler, der jedoch wieder zu Kräften kommt. Damon jagt Connor nach und reißt seine Wagentür aus dem Auto. Sie liefern sich einen Kampf, bei dem aber Connor schließlich die Oberhand gewinnt und versucht ihn zu pfählen. Als er Stefans Rufe hört, sieht er sich aber zur Flucht gezwungen. Abends sehen Jeremy und Matt ihn im Grill. Jeremy bemerkt ein riesiges Tattoo auf Connors rechten Arm, welches anscheinend aber Matt nicht sehen kann. Zuletzt liest sich Connor in seinem Wagen Pastor`s Abschlussbrief an April durch.

Nachts schleicht er sich ins Krankenhaus und zapft Tyler Werwolfsgift ab. Connor ist in der Schule, um mit Jeremy zu reden. Er will ihn trainieren, wenn dieser ihm einen Vampir bringt. Er offenbart außerdem, dass nur potentielle Jäger sein Tattoo sehen können. Später fragt er Matt gewaltsam, welcher seiner Freunde ein Vampir sei. Er gibt Rebekah Mikaelson an und er knockt Matt aus. Im Wald bei seinem Wohnwagen beschließt er auf Anraten Jeremys ins Krankenhaus zu Meredith Fell zu gehen. Dort warten schon Damon und Klaus auf ihn. Sie fesseln ihn durch Pfeile, die mit einer Bombe verbunden waren. Sie befragen ihn, doch Connor meinte, sie müssten ihn töten, um das herauszufinden, und dass ein weiterer kommen würde. Er will Klaus pfählen, doch dieser entwaffnet Connor. Durch das Symbol ist er verwundert und er stellt überrascht fest, dass Conner einer der Fünf ist. Daraufhin zieht Connor an den Schnüren und der Teil des Krankenhaus fliegt in die Luft. Es wird klar, dass Klaus Connor gerettet hatte. Connor fragt ihn, was er damit gemeint hat, dass er einer der Fünf sei, woraufhin Klaus antwortete, dass er gerade der bestbeschützte Vampirjäger der Stadt geworden ist.

Daraufhin wird er von Klaus in seinem Haus gefangen gehalten. Als Jeremy sein Tattoo abzeichnen sollte, erzählte er ihm, dass sein Tattoo aufgetaucht ist, nachdem ein Freund von ihm gesagt hätte, er sei ein potentieller Vampirjäger. Außerdem meinte er, je mehr Vampire er töte, desto mehr präge sich das Tattoo aus. Abends schaffte er es auszubrechen und tötete dabei den Hybriden Nate. Er nimmt Nates Kopf mit zu seinem Wohnwagen, um Werwolfsgift zu bekommen. Er geht zu Professor Shane und fragte ihn, warum er ihn nach Mystic Falls geschickt hatte.

Am nächsten Tag nahm er Jeremy, April und Matt als Geiseln und hielt sie im Grill fest. Er hoffte somit, dass möglichst viele Vampire kommen würden, die er dann töten kann. Dean, ein Hybrid, kam und wurde von Connor getötet. Dann wollte Stefan, Connor dazu überreden, mit ihm mitzukommen, da er ihn lebend brauchte. Elena kam und hielt ihn davon ab, Jeremy zu verletzen, enttarnte sich aber als Vampir. Connor wollte sie pfählen, doch knockte Stefan ihn aus und nahm ihn in die Tunnel. Dort wartete bereits Damon und war wütend auf Stefan, sodass er Connor töten wollte. Connor lief weg, nur um auf Elena zu treffen, die ihn biss und ihm wutentbrannt sagte, er solle sich von Jeremy fernhalten. Connor versucht erneut, Elena zu pfählen, doch er verfehlt ihr Herz und Elena bricht ihm sein Genick und beging somit ihren ersten Mord an einen Menschen. Connor wurde von ihr, von  Schuldgefühlen geplagt, im Wald vergraben. Doch sein Tod hatte zur Folge, dass Elena Opfer des Jäger-Fluchs wurde und anfing, zu halluzinieren.

Wie man von Klaus erfuhr, der selbst ganze 52 Jahre, 4 Monate und 9 Tage daran zu leiden hatte, nachdem er die ursprünglichen Fünf getötet hatte, wird ein Vampir, der ein Mitglied der Fünf tötet, von Halluzinationen gequält, die den betroffenen Vampir Selbstmordgedanken hegen lassen. Elena halluziniert von Connor und griff sogar in ihrem Wahn Jeremy und später auch Stefan an. Dann begann sie Katherine zu sehen, die genauso wie Connor sie immer wieder provozierte, bis sie sichtlich bereit war, Selbstmord zu begehen. Zuletzt machte Miranda, Elenas Mutter, den Schritt, der Elena dazu brachte, ihren Lapislazuli-Ring ins Wasser zu werfen, um bei Sonnenaufgang auf der Wickery Bridge zu verbrennen. Nachdem Jeremy schließlich den Hybriden Chris tötete, und Connors Nachfolge als Vampirjäger antrat, verschwanden die Halluzinationen und so auch Connor.

Fähigkeiten und StärkenBearbeiten

  • Tattoo: Dieses Symbol hat jedes Mitglied der Fünf. Nur Mitglieder oder
    Vegvísir.jpg
    potenzielle Nachfolger können es sehen. Es ist eine Karte zur Heilung des Vampirismus.
  • Jäger-Fluch: Dieser Fluch wird ausgelöst, wenn ein Vampir ein Mitglied tötet. Er bekommt Halluzinationen, die den Vampir dazu treiben sollen, sich umzubringen. Dieser Fluch wird gebrochen, wenn ein anderes Mitglied einen Vampir (oder Hybrid) tötet.
  • Physische Stärken: Ein Mitglied der Bruderschaft ist stärker als ein Mensch, jedoch nicht stärker als ein Vampir.
  • Immunität bei Manipulation: Mitglieder der Bruderschaft können nicht von Vampiren manipuliert werden.

PersönlichkeitBearbeiten

Laut Todd Williams tut Connor etwas leidenschaftlich für Dinge, die er haben will. Er ist sehr berechnend und äußerst reaktionsschnell.

AussehenBearbeiten

Connor ist ein dunkelhäutiger Mann mit athletischem Körperbau und besitzt ein auffälig großes Tattoo an seinem rechten Arm, welches jedoch nur Jeremy sehen kann.
Connors Tattoo.png

Connors mysteriöses Tattoo.

AuftritteBearbeiten

Staffel VierBearbeiten

BilderBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki