FANDOM


Extreme Geschwindigkeit ist eine Fähigkeit von Vampiren, Urvampiren, Häretikern, Werwölfen und Hybriden. Sie bewegen sich mit übermenschlicher Geschwindigkeit, um beispielsweise schnell an einen anderen Ort zu gelangen.

Mit dem Alter wird die Person in der Regel schneller.

NutzerBearbeiten

WerwölfeBearbeiten

Werewolf-superspeed.gif

Werwölfe besitzen diese Fähigkeit nicht nur während ihrer Verwandlungsphase bei Vollmond, sondern auch zu jeder anderen Zeit. Allerdings können sie in Wolfsform wesentlich schneller laufen, als in ihrer Menschenform. Bekannte Werwölfe, die diese Fähigkeit in der Serie nutzten, sind Tyler und Mason Lockwood und Jules.

Vampire und HäretikerBearbeiten

Elena run.gif

Normale Vampire und Häretiker können sich sehr schnell bewegen, wodurch ein markantes Geräusch entsteht. Wird ein Vampir älter, wird er auch schneller, sodass ältere Vampire automatisch schneller sind als jüngere. An Stefan Salvatore, Katherine Pierce und Caroline Forbes kann man sehen, dass Vampire diese Fähigkeit sofort nach ihrer Verwandlung erhalten. Vampire können dadurch sogar einer Explosion entfliehen. Damon Salvatore konnte mit dieser Fähigkeit auch andere Menschen bewegen.

UrvampireBearbeiten

Elijah-superspeed.gif

Da die Urvampire die ältesten Vampire sind, sind sie auch die schnellsten. Außerdem sind sie schneller als Werwölfe, Hybriden und alle anderen Kreaturen der Erde. So können sie lange Wegstrecken in wenigen Minuten, wenn nicht sogar Sekunden, hinter sich bringen. So konnte Kol Mikaelson sofort nach ihrem Telefonat bei Elena Gilbert zuhause sein, obwohl man vorher sah, dass er ganz woanders war. Während eines Kampfes können Urvampire so viel schneller agieren als alle anderen außer einem anderen Urvampir.

HybrideBearbeiten

Klaus superspeed.gif

Da sie beide Seiten der Werwölfe und der Vampire besitzen, sind alle Hybride in der Lage schneller zu laufen als normale Vampire und Werwölfe. Niklaus Mikaelson, der Urhybrid, ist sogar in der Lage, scheinbar ohne eine Bewegung zu erscheinen und zu verschwinden, da seine Vampirseite die eines Urvampirs ist.

Verstärkte UrvampireBearbeiten

Alaric Superspeed.gif

Noch schneller als die normalen Urvampire, ist ein verstärkter Urvampir, da er von Esther dazu erschaffen wurde, alle Vampire zu töten. Da Esther Alaric Saltzman dazu erschuf, um die gesamte Vampirspezies auszurotten, ist er schneller, stärker und ihn allen anderen Fähigkeiten selbst einem 1000 Jahre alten Vampir überlegen, obwohl er noch nicht so alt ist. Er kann große Distanzen in sehr kurzer Zeit überwinden.

Das BiestBearbeiten

Beide Biester waren trotz ihrer sehr unterschiedlichen Alter sehr viel schneller als alle anderen Spezies. Marcel war nur ca. 180 Jahre alt und trotzdem in der Lage, auf einfachste Weiße gegen die Mikaelsons zu kämpfen. Lucien war über 1000 Jahre alt konnte mühelos im Kampf mit Klaus, dem Urhybrid, mithalten.

Papa TundeBearbeiten

Indem er die Kraft von Vampiren kanalisierte, war der Hexer Papa Tunde in der Lage, sich so schnell zu bewegen wie diese. Er nutzte diese Schnelligkeit im Kampf gegen Klaus und Marcel. Es ist bisher unbekannt, ob es noch andere Zauber und Rituale gibt, die es einer Hexe erlauben, sich so schnell zu bewegen.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki