FANDOM


PocketWatch4.png

Der Kompass

Der Gilbert Kompass wurde von Johnathan Gilbert erfunden und genutzt. Es ist auch eine Taschenuhr, aber eigentlich als Vampirkompass gedacht. Er wurde von Generation zu Generation zu dem ältesten Gilbertsohn weitergegeben.(Somit hat ihn Grayson Gilbert bekommen und nach seinem Tod bekahm ihn Jeremy) Durch den Kompass wurden 1864 die Vampire gefangengenommen und in die Gruft gesperrt. Der Kompass zeigte auch auf Pearl, welche Johnathan liebte.

Staffel EinsBearbeiten

Carol Lockwood wollte den Kompass für die Gründerfeier und Erbstück-Austellung von Elena haben, jedoch mit dem Hintergedanken, ihn für eine neue Vamirjagt zu verwenden. Eigentlich wollte Elena ihn ihr geben, aber als Jeremy sagte, dass es eigentlich seiner sei. So behauptete Elena, sie hätte ihn nicht finden können, aber Mrs. Lockwood bat Logan Fell Jenna näher zu kommen, um den Kompass zu stehlen. Richard Lockwood hatte die andere Hälfte, die diese Uhr zum Kompass vervollständigten. Logan benutzte ihn so, um Stefan zu finden und er schoss auf ihn mit hölzernen Kugeln, aber Damon tötete ihn später. Damon nahm die Uhr und gab sie Caroline in 'Der Wendepunkt', um den neuen Vampir in der Stadt zu suchen, da Damon das Signal stören würde. Damon nahm es zurück und löschte Carolines Gedanken, sodass sie sich nicht erinnern konnte, es verwendet zu haben. Später nahm Stefan ihn an sich. In 'Zu schön, um böse zu sein' gab er ihn Elena. Er begann zu reagieren, als Noah in ihrem Haus war. Stefan rettete kurz bevor Noah sie beißen konnte und seitdem wurde der Kompass nicht mehr gesehen oder benutzt.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki