FANDOM



Hallo, Bruder ist die erste Folge der achten Staffel und die einhundertundsechsundfünzigste der Serie.

InhaltBearbeiten

Unermüdlich suchen Bonnie und Stefan nach Damon und Enzo, die seit ihrem Verschwinden in einer Gruft nie wieder gesehen wurden. Die Vermissten sind zwar wohlauf, haben sich aber dem Morden böser Menschen verschrieben. Stefan versucht verzweifelt, seinem Bruder die verlorene Menschlichkeit wiederzugeben, doch er scheitert. Bonnie hat den Verdacht, dass Damon und Enzo unter dem Fluch einer übernatürlichen Macht stehen.

HandlungBearbeiten

Wie die allererste Folge von Vampire Diaries beginnt auch die erste Folge der achten Staffel damit, dass ein junges Paar mit ihrem Auto einen Menschen anfährt. Wie damals auch handelt es sich hierbei allerdings um einen Vampir. Enzo ist natürlich nichts geschehen, sodass er und Damon das Paar mit ihrem eigenen Auto entführen können. Die Vampire bringen sie zu einem Lagerhaus, wo sie sie fragen, welches die schlimmste Tat ihres Lebens war, der Gewinner erleidet einen grausamen Tod. Die Frau, deren Tat nicht ganz so schlimm war, wird von Enzo ausgesaugt und ihr Körper anderswo entsorgt. Der Mann wird von Damon in einen anderen Raum gebracht, wo viele Leichen an Haken von der Decke hängen. Auch der Mann wird von Damon an einen Haken gehängt und dann in ein Becken voll rotem Wasser hinunter gelassen. Nachdem Enzo zurückkehrt ist, holt Damon den Haken wieder heraus, an dem nur noch ein kleines Stück Fleisch hängt.

Bonnie denkt an die Zeit zurück, als sie und Enzo in der Hütte waren, in die sie sich verzogen hatten, als sie vor der Waffenkammer flohen. Bei diesen glücklichen Erinnerungen muss sie anfangen zu weinen.

Stefan und Caroline sind zusammen, allerdings kümmert sich Caroline weiter um Lizzie und Josie und macht sich sorgen darum, dass Alaric so viel Zeit in der Waffenkammer verbringt. Es wird klar, dass sie nach Damon und Enzo suchen, als Caroline eine Nachricht über eine Leiche erhält, die sie beide erfreut.

Alaric ist in der Waffenkammer und telefoniert mit seinen Kindern und deren Nanny, Seline, als einer seiner Praktikanten, Dorian, herbeikommt und berichtet, Georgie hätte etwas in der Gruft gefunden. Sie zeigen Alaric etwas schier Unglaubliches: An einer Seite der Gruft kann man einfach durch die Wand steigen.

Während Damon Fifty Shades of Grey liest, beschwert sich Enzo über all das Gemetzel und bemerkt, dass er vielleicht noch zwei Prozent Kontrolle über seinen Körper hätte. Damon entgegnet nur, dass er seine Menschlichkeit ausgeschaltet hätte und stößt Enzo daraufhin in das blutige Becken. Nachdem dieser von dem Monster hinuntergezogen wurde, kann er sich wieder befreien und rettet sich aus dem Wasser.

Caroline arbeitet bei WYET9, wo sie von den Zwillingen und ihrer Nanny besucht wird. Dort sieht Caroline sich einen Film an, in dem Enzo Virginia St. John besucht, die allerdings mittlerweile verschwunden ist. In dem Moment, wo Enzo fragt, was das Monster sei, hat das Video allerdings einen Fehler.

Alaric, Georgie und Dorian erkunden den Tunnel hinter der Gruft, der sie zu einer Tür führt. Dahinter befindet sich ein Versteck, in dem Gemälde und Schmuckstücke sind.

Stefan und Bonnie suchen den Tatort auf und manipulieren den ermittelnden Detective. Die Frau sitzt blutüberströmt vor einem Auto und Bonnie erkennt, dass sie mit einer Gitarrensaite erwürgt wurde. Caroline findet heraus, dass in der Nähe ein geschlossenes Schlachthaus ist und berichtet Stefan davon. Dann wird sie von Seline angerufen, da Alaric noch nicht nach Hause gekommen ist. Während des Telefonats stellt Seline fest, dass jemand ins Haus eingedrungen ist. Plötzlich wird ihre Kehle von Virginia aufgeschlitzt. Caroline kommt sofort zur Hilfe. Sie kann die Einbrecherin überwältigen und Selines Wunde heilen.

Alaric erteilt Georgie derweil inmitten der Artefakte eine Abfuhr, als Dorian zurückkehrt und ihn darüber informiert, dass Caroline wegen eines Notfalls anrief. Sofort bricht Alaric auf.

Stefan betritt das Schlachthaus, wo er auf Damon trifft. Dieser begrüßt ihn mit den Worten: "Hallo, Bruder". Stefan erkennt schnell, dass Damon seine Menschlichkeit ausgeschaltet hat und bittet diesen, mit ihm nach Hause zu gehen. Allerdings lehnt Damon jede Hilfe ab und erklärt, dass bald die Hölle über sie einbrechen würde. Er bittet Stefan wiederum, zu gehen.

Caroline manipuliert Seline, damit sie mit den Zwillingen mindestens für zwei Stunden außerhaus ist. Dann weckt sie Virginia auf und befragt sie. Plötzlich beginnt Virginia, Blut zu husten, dann spuckt sie ihre Zunge raus.

Nun taucht auch Bonnie im Schlachthaus auf, die von Damon in die Mangel genommen wird. Enzo tritt ebenfalls auf und bittet Stefan darum, zu gehen, damit Bonnie nichts geschieht. Nun verspricht Stefan dies, sodass Damon Bonnie loslässt. Damon gibt sich hoffnungslos, während Enzo noch bei Verstand zu sein scheint. Schließlich verlassen Stefan und Bonnie das Gebäude.

Caroline hatte versucht, Virginia zu heilen, doch es gelang ihr nicht, sodass sie und Alaric nun die Leiche loswerden müssen. Alaric äußert seinen Unmut über die derzeitigen Lebensumstände und erklärt, dass er in das Haus zu seinen Kindern ziehen möchte. Caroline lehnt es ab, mit ihm gemeinsam dort zu wohnen, weshalb Alaric vorschlägt, dass sie zu Stefan ziehen könnte.

Nachdem Damon und Enzo ihr neuestes Opfer aufgesucht haben, rät Damon seinem Freund, den Schalter umzulegen. Denn das Monster sieht in Enzos Gedanken, wen er gerne hat und dies könnte seine Liebsten in Gefahr bringen. Auf dem Weg zum Schlachthaus wird in einer Szene angedeutet, dass Damon einen kleinen Teil von sich sicher verstaut an und an die Erinnerung an Elena hängt.

Caroline sucht Stefan auf und bietet ihm an, bei ihm einzuziehen, woraufhin er sie küsst.

Als Bonnie in die Hütte zurückkehrt, erinnert sie sich daran, wie Enzo ihr von der Odyssee erzählte. Sie kann die Hinweise, die Enzo ihr hinterließ, mit Alarics Hilfe entschlüsseln und kommt darauf, dass das Monster eine Sirene ist. Dies ist eine schöne Frau, die mit ihrem Gesang Männer anlockt, um diese zu verspeisen.

Damon und Enzo bringen ihr Opfer in das Schlachthaus, wo es dem Monster überlassen wird. Als sie gehen wollen, ertönt plötzlich Gesang und eine junge Frau steigt, von Blut überströmt und komplett nackt, aus dem Becken.

DarstellerBearbeiten

HauptdarstellerBearbeiten

NebendarstellerBearbeiten

GastdarstellerBearbeiten

SoundtrackBearbeiten

TriviaBearbeiten

GestorbenBearbeiten

  • Buck - gefressen von Sybil
  • Cindy - verblutet/stranguliert von Enzo
  • Virginia St. John - verblutet durch herausgebissene Zunge
  • Künstler - gefressen von Sybil

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki