FANDOM


Kitsune sind fuchsartige Wesen, welche bisher nur in den Büchern von Lisa J. Smith auftauchten.

Kitsune in Tagebuch eines VampirsBearbeiten

Kitsune sind in Vampire Diaries teilweise böse und teilweise gut. Sie verfügen über spezielle Fähigkeiten,
Kitsune korin
hauptsächlich können sie die Natur kontrollieren und sich in einen Fuchs verwandeln. Viele Kitsune tragen in der Dunklen Dimsension einen Fuchsschwanz und Fuchsohren. Die ersten Kitsune die auftauchen sind Shinichi und Misao, beide sehr böse, die Fell's Church (Name von Mystic Falls in den Büchern) zerstören wollen.

Shinichi verfolgt eine ganze Zeit lang Damon. Außerdem versucht er Elena zu töten.

Ein Beispiel für einen guten Kitsune wird in der Dunklen Dimension gegeben, in dem Gefängnis in dem Stefano war. Dort schenkt ein Kitsune Stefano eine schwarze Rose, welche es ihm ermöglicht wieder ein Mensch zu werden.


Ein Kitsune kann bis zu neun Schwänze besitzen. Je mehr Schwänze er besitzt, desto stärker ist er. Shinichi besitzt neun Schwänze, bis Elena sie ihm abschneidet. Dadurch kann Shinichi jedoch nicht sterben.

Kitsune bewahren ihre Lebenskraft in Sternkugeln auf.

Kitsune in der realen WeltBearbeiten

Kitsune ist eigentlich japanisch und bedeutet Fuchs. Die dazugehörende japanische Gottheit ist Inari. Die meisten Kitsune sollen Legenden nach gut sein. Es sind Füchse mit der Fähigkeit sich in Menschen zu verwandeln, meist in junge Frauen, die dann heiraten, oft auch aus wirklich inniger Liebe. Die meisten werden jedoch verlassen, wenn ihr Ehepartner erfährt, dass sie ein Fuchs sind.

Siehe auchBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.