FANDOM


Stefans und Valeries ungeborenes Kind war ein Fötus, der das erste Mal in Zeit der Unschuld erwähnt wurde. Es wurde 1863 von Julian getötet. In Die Rache der Salvatores sieht man es in Stefans Traum.


Das Kind war ein Mitglied der Salvatore-Familie.

1863Bearbeiten

Das Kind wurde 1863 in Mystic Falls gezeugt, als Stefan und Valerie sich trafen. Valerie verspricht Stefan, dass sie zurück kommen wird. In New York City stellt sie fest, dass sie schwanger ist und will nach Mystic Falls zurück, doch Julian erwischt sie bei der Flucht. Er prügelt sie halb tot, wobei sie das Kind verliert.

Lily, die Valerie mit ihrem Blut rettet, erzählt er, sie wäre überfallen worden. Aus lauter Verzweiflung begeht Valerie noch am selben Abend Selbstmord, indem sie sich in der Badewanne ertränkt, doch erwacht wieder und wird so durch Zufall die erste Häretikerin.

GalerieBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki